Das JUREX-Programm

Programmstand: 25.10.2016

For English speaking Users

Das juristische Expertensystem JUREX stellt weltweit eine Innovation in der Arbeitsweise des Juristen dar. Es dürfte trotz aller Bemühungen der juristischen Verlage, das Programm vor der Öffentlichkeit geheimzuhalten und so die eigene Buchliteratur zu schützen, die Arbeitswelt der jüngeren Juristengeneration zutiefst beeinflussen. Durch eine neuartige Darstellungsweise des Rechtssatzes, die auf einfache Grundrechenarten und Symbole der Logik zurückgreift , wird der Rechner zum juristischen Gesprächspartner des Juristen.

Dieses Programm ist auf Rechnern der Betriebssysteme WindowsXP, Windows Vista, Windows7, Windows8 und Windows10 ablauffähig. Für einen Vorläufer des Programms wurde dem Verfasser vom Deutschen EDV-Gerichtstag e. V. und der juris-GmbH der Dieter Meurer Förderpreis 2005 verliehen.

Das Programm bietet dreierlei:

Dies gilt für alle Rechtsgebiete beliebiger Rechtsordnungen, vorausgesetzt, das Rechtsgebiet ist in einer für JUREX geeigneten Weise in einer dessen Anforderungen entsprechenden Wissensbasis dokumentiert worden.

In solchen Wissensbasen dokumentiert wurde für Ihren Gebrauch bisher nur das Arbeitsrecht im Verzeichnis Arbeit (Aktualität: 10. 11. 2016) und - sehr unvollkommen - das Bürgerliche Rechts im Verzeichnis BGB.

Ein Einstieg in JUREX ist auf folgenden Wegen möglich: Ein umfassender und leichter Einstieg ist möglich, wenn Sie das Buch JUREX Das Juristische Expertensystem Handbuch und CD, Tectum Verlag Marburg 2016 (Preis 49,95 Euro) erwerben.

Alternativ können Sie lesen in dem Verzeichnis ARBEIT als Word-Datei den Aufsatz "Die Rechtswissenschaft und das Programm JUREX"

als Word-Datei die "Benutzeranleitung zur Löschung von Fällen und zur Erstellung von Wissensbasen mit JUREX", wenn sie das Verzeichnis aus dem Internet herunterladen. Das kostenlosen Herunterladen von Word-Dateien, Programm und Wissensbasen aus dem Internet ist etwas komplizierter als die Lektüre des Buches, wird aber nachstehend ausführlich beschrieben:

Wenn Sie auf JUREX mit Wissensbasen zum Arbeitsrecht klicken, laden Sie das JUREX-Programm zusammen mit ca. 40 Millionen Byte umfassenden Dateien zum Arbeitsrecht herunter. Diese Dateien haben gegenüber der Buchliteratur den Vorteil, dass sie monatsaktuell den Stand der Rechtsprechung und der Literatur berücksichtigen. Sie können, wenn Sie der Benutzeranleitung folgen - damit zumindest die im Arbeitsverhältnisrecht und im Betriebsverfassungsrecht auftretenden Fälle des Arbeitsrechts lösen. Auf anderen Teilgebieten des Arbeitsrechts ist diese Vollständigkeit nicht immer gewährleistet. Das Verzeichnis ARBEIT enthält auch Bespielsfälle inklusive Lösungen aus dem Arbeitsrecht, anhand derer sich die Lösung arbeitsrechtlicher Fälle mit JUREX exemplarisch nachvollziehen lässt. Ferner enthält das Verzeichnis eine 83 Seiten umfassende Worddatei "Benutzeranleitung zur Falllösung und zur Erstellung von Wissensbasen mit JUREX", welche u. a. die weiteren Vorteile des JUREX beschreibt.

Wenn Sie auf JUREX mit Wissensbasen zum BGB klicken, laden Sie das JUREX-Programm mit einer annähernd ebenso umfangreichen Dokumentation des BGB herunter. Diese Dokumentation ist unvollständig, etwa 10 Jahre alt und kann allenfalls in den Bereichen Erbrecht, BGBAllgteil und Haftpflichtprecht Anhaltspunkt für eigene Dokumentationen des Benutzers, z. B. eines Hochschullehrers, liefern. Hier wirkt sich aus, dass ein einzelner Jurist mit der Dokumentation des ganzen Bürgerlichen Rechts weit überfordert ist.

Das Herunterladen der Verzeichnisse ARBEIT.ZIP bzw. BGB.ZIP geschieht in folgenden Schritten:

Empfehlenswert bleibt, dass Universitäten die o a. Dateien und ihre selbst erstellten JUREX-Wissensbasen entzippt auf einem Rechner kostenlos zur Verfügung halten, sodass Lehrpersonal und Studenten sie jeweils auf einen USB-Stick herunterladen können.

Bei Zweifelsfragen ist der Verfasser gern bereit, telefonisch diese Fragen mit Ihnen zu klären.

Uwe Hartleb, Badstraße 20b, 82433 Bad Kohlgrub

Telefon: 08845/75 76 495, e-mail: uwe-hartleb@t-online.de